Colour-stories from the Lion Mountains

Meine lieben, my dears,

Sierra Leone ist arm im westlichen Sinne, aber reich an
atemberaubenden Sonnenuntergängen, wunderschönen Blumen und allgemein
unglaublichen Farben. Dieser Reichtum lässt sich kaum in Geld
verwandeln, aber sorgt für eine weitaus bessere Stimmung als jeder
Franken in der Hand.

Sierra Leone might be poor in our standards, but is rich in
breathtaking sunsets, amazing flowers and generally incredible
colours. That wealth is hard to transfer in money, but gives you a way
more satisfying feeling than any pound in your hand.

REGENFARBEN
Die allerschönsten Farben findet man direkt nach Regenschauern und
Tropenstürmen. Hier ein Beweis – und bedenkt, dass jede Fotografie nur
beschränkt fähig ist, die volle Pracht dieses Farbspektakels
einzufangen.
https://www.dropbox.com/s/npmp7snsdom9zlm/2013-10-09%2019.43.09.jpg
Das satte Grün von Tropenwäldern ist zutiefst beruhigend und auch
majestätisch. Eine der besten Aussichten in Freetown habe ich wohl in
meinen Aerobicsstunden jeden Montagabend mit Francis (der sich die
Aerobicslektionen eingeprägt hat indem er stundenlang Aerobics-DVD’s
geschaut hat). Die Aussicht motiviert zu schweisstreibenden (umso mehr
hier in diesem feuchten Klima) Höchstleistungen:
https://www.dropbox.com/s/5tzl6aqafhc7609/Photo%2011-11-2013%2018%2001%2043.jpg

RAINY COLOURS
The best colours you find directly after heavy rains and
thunderstorms. This picture was taken directly after a heavy storm and
the colours were simply breathtaking. Apology for the photography not
being able to fully capture the awesomeness of it!
https://www.dropbox.com/s/npmp7snsdom9zlm/2013-10-09%2019.43.09.jpg
The full deep green of the tropical forests is calming and also royal.
One of the best views (and sunsets) in Freetown I get every
Mondayevening at aerobics with Francis. Francis learned the lessons by
heart by watching aerobics movies over and over again. The view of the
outdoor classes are motivating enough to look forward to this
exercise! https://www.dropbox.com/s/5tzl6aqafhc7609/Photo%2011-11-2013%2018%2001%2043.jpg

COlOURPATTERNS
After having looked at 18 different houses, I finally found one I
loved immediately. It comes with a balcony with seaview, veranda,
garden, massive dining and living area and three bedrooms. I will move
in there in January, together with Haley. Haley is an American lady
who works with trafficking victims (mainly young girls that were kept
as sex slaves or work slaves) here in Freetown – a really tough job,
but so necessary. Steve, another American who manages a juice factory,
trying to create jobs, will join us. As the house is unfurnished,
Haley and me are currently mainly talking about colourpatterns, dining
table sizes, garden vegetables and animals (I probably get my
chickens!).
It feels amazing to be able to have your own place and also decorate
it as you want. The house will also be one of the reasons why I am
really looking forward to come back in January after my christmas
break.
The colourpatterns in the local fabrics are amazing and I can’t wait
to put some of these in my house:
https://www.dropbox.com/s/2ocyh138fyfj9x3/Photo%2009-11-2013%2012%2033%2026.jpg
Who needs a fan if you can have a fan on your fabric?!

FARBMUSTER
Auf meiner Suche nach einem Haus habe ich 18 verschiedene Häuser
angeschaut und nebenbei Freetown besser kennengelernt. Mittlerweile
habe ich ein Haus gefunden, dass mir sofort gefallen hat. Es hat einen
Balkon mit Meeressicht, eine Veranda, einen Garten, einen riesigen
Ess- und Wohnbereich, eine grosse Küche und drei Schlafzimmer. Ich
werde im Januar zusammen mit Haley einziehen. Haley ist eine
amerikanische Psychotherapeutin, die hier mit ausgebeuteten Mädchen
(vor allem Sexsklaven oder Arbeitssklaven) arbeitet. Dazu vielleicht
in einem anderen Mail etwas mehr – das ist eine sehr dunkle Seite von
Freetown. Steve, ein weiterer Amerikaner, der hier eine
Fruchtsaftfabrik betreibt zieht auch mit ein.
Haley und ich diskutieren momentan Farbmuster, die Grösse des
Esstisches, welches Gemüse wir pflanzen wollen und welche Tiere wir
uns wünschen – ich werde sehr wahrscheinlich Hühner halten. Ich bin
äussersts dankbar für das Haus und meine Mitbewohner und das ist auch
etwas, worauf ich mich freue zurückzukommen nach meinen
Weihnachtsferien.
Die Farbmuster der lokalen Stoffe sind wunderschön und ich freue mich,
einige davon in meinem Haus zu verwenden:
https://www.dropbox.com/s/2ocyh138fyfj9x3/Photo%2009-11-2013%2012%2033%2026.jpg
Wer braucht schon einen Ventilator, wenn dieser schon auf dem
(Vorhang)stoff ist?!

SILVER
Silver is the colour of the birthday present I made myself (I think 25
years are deserving enough to make myself a present). It is a TVS STAR
LX, comes with two wheels and one strong engine. It is silver, my
motorbike and I am already getting famous for being the only woman in
town riding an okada (what they are called here). You can start
praying for my safety now!

SILBER
Die Farbe meines Geburtstagsgeschenks ist silber. Ich habe
entschieden, dass 25 Jahre genug Anlass für ein grösseres Geschenk von
mir an mich ist. Es ist ein TVS STAR LX, kommt mit zwei Rädern und
einem starken Motor. Mein Motorrad ist silber und ich werde bereits
berühmt – kein Wunder, ich bin die einzige Frau in Freetown (immerhin
eine Millionenstadt), die ein Okada (so heissen diese Motorräder hier)
fährt. Ihr dürft nun anfangen für meine Sicherheit zu beten…

Big hug, macheds guet,
Noemi

PS: I will be in Nottingham for my graduation from the 10th to the
16th December, then in Switzie from the 17th to the 4th January.
Really looking forward to see as many of you as possible – and I hope
I will be able to handle the cold! It is getting hotter here every
day, 31 degrees at the time of writing.

PS: Ich werde vom 10. Dezember bis 16. Dezember in Nottingham sein für
meine Masterfeier, danach vom 17. Dezember bis 4. Januar in der
Schweiz. Hoffentlich sehe ich die meisten von euch! Und hoffentlich
ertrag ich die Kälte – hier wird es mit jedem Tag heisser, momentan
ist es 31 Grad. Und das an einem bewölkten Sonntagmorgen nach einer
regnerischen Nacht, 10 Uhr. Willkommen in den Tropen!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s